Planbarer Beitrag, sichere Erträge

Eine bisher von der Politik und den Versorgern bewusst wenig kommunizierte, aber für den Bürger und für Kommunen wichtige Rolle im neuen Energiezeitalter spielt die „autarke dezentrale Energieversorgung“. Aufklärungsbedarf besteht zum Beispiel über den Eigenverbrauchsmodus und über Speichersysteme, gerade jetzt, kurz vor Auslaufen der PV-Förderung und Erreichen der sogenannten grid parity (Kostengleichheit zwischen Strom aus PV-Anlagen und Bezugsstrom vom Versorger).


Wichtiger als statistische Zahlen über politische Ziele hinsichtlich des PV-Potenzials der Zukunft im Vergleich zu anderen Erneuerbaren Energiekonzepten sind uns in der Bürgerkraft Isartal Initiative dabei Bewusstsein-schaffende Fragen an Bürger und Kommunalpolitiker:

  • Fühlen Sie sich geschützt vor der Gefahr des Missmanagements und der Preisabsprachen bei Stromversorgern und Netzbetreibern?
  • Fühlen Sie sich geschützt vor der Gefahr politischer Machtspiele, zum Beispiel beim Gastransfer aus Russland oder in Ölfördergebieten?
  • Haben Sie schon Ihre persönlichen Möglichkeiten ausgeschöpft, sich und Ihre Familie vor den genannten Gefahren selbst zu schützen?

Die Initiative Bürgerkraft Isartal hat die Herausforderung angenommen, rentable Dienstleistungskonzepte zur Erreichung einer regional autarken Stromversorgung zum Beispiel durch Stromgewinnung über PV-Anlagen anzubieten.